Workshops und Anmeldung

Lade Veranstaltungen

Griechenland (7 Tage)

Ab Athen

DIE FASZINATION DES SEGELNS UND DIE STILLE DER TIEFE


TÖRN DURCH DIE „LEGENDÄRE HEIMAT DES ODYSSEUS“

Bereit das unentdeckte zu erkunden?

Tauche ein in ein Abenteuer voller Wind und Wellen – eine exklusive Kombination aus Segeln – und Tauchen erwartet dich!

Nimm Kurs auf neue Horizonte, erlebe die Freiheit des Segelns und entdecke die geheimnisvolle Welt unter Wasser am atemberaubenden Peloponnes.

 

Rund um die Halbinsel Peloponnes + Traumhafte Badebuchten & einsame Strände + faszinierende Tauchreviere + Gemeinsamkeit + Start & Ende in Athen.

Geschichte wird lebendig

 Der Peloponnes ist lebendige Geschichte: Korinth im Osten, Sparta im Süden und Olympia im Westen. Und wir mittendrin. Und auch wer mit Geschichte nichts anfangen kann, wird hier einen wunderbaren Segel- und Tauchurlaub erleben. Azurblaues Meer, viel Sonne und gemäßigte Winde bilden die ideale Grundlage.

Das Segel – und Tauchrevier Peloponnes:

Auch wenn du bei der Planung eines Tauchurlaubs vielleicht nicht als Erstes an Griechenland denkst, ist es ein Reiseziel, das sich lohnt. Das strahlend blaue Meer, das Fehlen von Strömungen und Gezeiten und die allgemein ruhigen Bedingungen machen es zu einem großartigen Reiseziel für Taucher aller Niveaus.

 Von Athen aus segeln wir in die sagenumwobene Inselwelt des Saronischen Golfes. An den Inseln entlang, die sich malerisch im Meer „schlängelt“, segeln wir in entspannten Etappen am Peloponnes entlang.

Es erwartet uns eine vielfältige und atemberaubende Landschaft, die viele Eindrücke hinterlässt. Neben Hochgebirgsmassiven, die sich als Steilküste ins blaue Meer stürzen, fruchtbaren Tälern und baumreichen Hochebenen, erfreuen wir uns auf unseren Segeltörns auch an malerischen Fischerdörfern mit langen weißen Sandstränden.

Hier, fernab des Trubels, können wir die Nacht vor Anker unter einem riesigen Sternenzelt verweilen oder in einer naheliegenden Taverne neben dem Meer ein leckeres Mahl und die einmalige Stimmung genießen!

Je nach Lust und Laune wird 2 x an Bord gekocht und wir haben Zeit dabei uns auszutauschen und das Erlebte noch einmal Revue passieren zu lassen. Es macht Spaß und fördert die Gemeinschaft.

Der Saronische Golf ist einer der Orte in Griechenland, die nicht nur wegen ihrer Geschichte, sondern auch wegen der Fülle und Qualität der Tauchmöglichkeiten ein beliebtes Ziel für Anfänger und erfahrene Taucher sind. An den verschiedenen Tauchplätzen der Region gibt es unglaubliche Schiffswracks, Riffe,Felsformationen, Höhlen und Canyons zu entdecken. Es gibt buchstäblich Hunderte von verschiedenen Fischarten, die durch die leuchtenden Schwamm- und Riffformationen schwimmen können. Auch Aale und Kraken tummeln sich hier und schwimmen umher.

Hier ist auch ein großartiger Ort, um bei tieferen Tauchgängen einen Blick auf Thunfische oder sehr große Zackenbarsche zu erhaschen. Wie Taucher wissen, gibt es keine Garantie für das, was uns unter Wasser begegnet, aber vielleicht erhascht du sogar einen Blick auf etwas Aufregenderes wie Delfine, Krabben oder Schildkröten. 

 

Man kann also sagen, dass der Saronische Golf ein hervorragendes Tauchrevier ist, indem du Gewässer mit unglaublichen Sichtweiten erkunden, eine Vielzahl von Meereslebewesen sehen und gespenstische Wracks entdecken kannst. Dazu kommen eine reiche antike Kultur, eine wunderschöne Landschaft und ein tolles Klima – und schon hast du alle Zutaten für ein faszinierendes Tauchziel.

 


Dabei wird das Segelvergnügen nicht zu kurz kommen!

Jeder der mag, kann sich und soll sich gerne an der Segelpraxis beteiligen und seine ersten Erfahrungen machen.


Tauchspots – Highlights:

Insel Aegina

  • Viele Fischarten + Wracks

Insel Agistri

  • Unterwasser Höhlen
  • Das Wrack der Avantis III.

Schnorcheln – Entdecken

  • Epidauros
  • Die Unterwasserstadt von Epidaurus

Agistri

ist die kleinste der Saronischen Inseln und bekannt für ihre ruhige Schönheit und ihr klares, blaues Wasser, das ideal zum Tauchen ist. Rund um Agistri und die winzige Nachbarinsel Dorousa finden Taucher und Schnorchler ein atemberaubendes Reich, das es zu erkunden gilt – von riesigen Höhlen und Wänden bis hin zu versunkenen Fischerbooten, in denen es von Leben wimmelt. Für Abenteuerlustige ist das Unterwasser-Highlight von Agistri zweifellos das Wrack der Avantis III. Die Avantis III ist ein 80 Meter langes Frachtschiff, das 2004 gegen die Felsen um die Insel geprallt ist. Sie liegt auf dem Meeresgrund und erstreckt sich von 16 bis auf 47 Meter Tiefe, mit großartigen Tauchplätzen entlang der gesamten Länge, die für alle Fähigkeiten geeignet sind.

Epidauros – wunderbares Gebiet zum schnorcheln und entdecken

In der Antike war Epidaurus ein wichtiges Handelszentrum an der Ostküste der Argolis, im Nordosten des Peloponnes. Heute ist die Stadt vor allem für ihr gut erhaltenes antikes Theater bekannt, das sich in der Nähe des Heiligtums des Asklepios, des griechischen Gottes der Medizin, befindet. Aber nur wenige Besucher wissen, dass es gleich hinter dem berühmten Theater von Epidaurus eine antike versunkene Stadt gibt. Die Unterwasserstadt von Epidaurus ist zwar keine riesige Anlage, aber sie ist einzigartig und macht Spaß zu erkunden. Die Ruinen liegen ganz in der Nähe der Küste und nur 2 Meter unter dem Meeresspiegel. Sie sind relativ einfach zu besichtigen, wenn es warm genug ist, um zu schwimmen oder zu schnorcheln. 

Außerdem können Taucher die atemberaubenden Wände und Abgründe genießen, die diese Region zu bieten hat. Sie sind mit gelben, violetten, orangefarbenen, roten und grünen Schwämmen bewachsen und von großen Schwärmen unterschiedlich großer und farbiger Fische umgeben. Außerdem findest du vielleicht einige Kraken, die sich in ihren muschelbedeckten Behausungen verstecken, und bei vielen unserer Tauchgänge ist es möglich, alte Amphoren zu sehen.


Sei bereit für ein unheimliches Erlebnis, bei dem du die erstaunlichen Gaben der Natur mit dem Gefühl der Schwerelosigkeit unter Wasser, den Geräuschen deines Ein- und Ausatmens und der „unnatürlichen“ Nähe zu schwimmenden Lebewesen im alles durchdringenden Blau mit seinem seltsamen, vom Meer gefilterten Licht kombinierst.

Was ihr noch wissen solltet!

Die Route geht in den Süden, wird aber prinzipiell mit der Crew vor Ort abgesprochen. Jeder soll auf seine Kosten und auf sein Vergnügen kommen. Je nach Wind kann auch eine Route abweichen, aber wir sind ja im Urlaub, sodass wir das ganze entspannt sehen sollten. Je nach Absprache der Crew, gehen wir in eine Bucht vor Anker oder übernachten in den zahlreichen Marinas.

Die Tauchbasen werden vorab gebucht und wir können von Bord aus mit dem Dingy (motorisiertes Schlauchboot) an Land kommen.

  • Auch Crewmitglieder die NICHT am Tauchen teilnehmen möchten, bietet sich die Gelegenheit an Bord zu bleiben oder die Gegend zu erkunden.
  • 1 x Nachttauchen ist mit Absprache der Crew möglich.
  • 1 x Nachtsegeln ist mit Absprache der Crew und auf Sicht des Wetters gegeben.

Segeltheorie – und Praxis:

Segelerfahrung ist für diesen Törn nicht notwendig. Er ist für alle gedacht, die aktiv und sportlich segeln möchten, für seefeste Anfänger wie auch für Könner. Auf der Reise erfahren Sie alles rund ums Segeln und Sie werden auch selbst in der Lage sein, das Steuer in die Hand zu nehmen.

Die Yachten:

Wir segeln auf modernen Yachten wie z. B. Beneteau, Bavaria Cruiser, oder Sun Odyssey die vor Ort gechartert werden. Alle Schiffe bieten in vier oder fünf Doppelkabinen plus Salon, gute Bedingungen für ein erholsames Leben an Bord. Einzelkabinen sind nach Wunsch buchbar.

Die Segelyachten werden nach Belegung gewählt.

Preise/Informationen:

Die Paketpreise beinhalten den Aufenthalt auf der Segelyacht pro Person inkl. das Coachingangebot, Skipper, Kautionsversicherung, Servicepack für die bereitgestellte Bettwäsche, Endreinigung, Gas, Marinaentgeld für die erste und letzte Hafennacht.

Zusätzliche Kosten:

Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren), sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet. Es ist hier erfahrungsgemäß mit ca. 150 Euro / Woche zu rechnen. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt.

Anreise: Die Anreise wird von jedem Teilnehmer selbst gebucht und ist nicht inbegriffen.

Sonstiges: Alle weiteren Informationen ebenso Programmablauf werden bei Buchung der Reise zugestellt.

Die Reisezeit und das Segelrevier kann ab 6 Personen frei gewählt werden.

Das Team: https://www.aufbruch-coaching.de/coaching-unter-segeln/


Auf was wartest du? Deine Zeit ist JETZT!

+49(0)15678 686631

JETZT BUCHEN  

Leave A Comment